Programm 2022


 

450 Jahre Schloss Augustusburg

 

17. - 18.09.2022 | ab 10 Uhr | Schloss Augustusburg, Marktbereich, Schlossstraße

 

 


Buntes Renaissancefest auf Schloss Augustusburg 

 

Die Krone des Erzgebirges feiert runden Geburtstag: Vor 450 Jahren wurde der Bau des Jagd- und Lustschlosses Augustusburg vollendet. Grund genug also, um das ehrwürdige und markante Bauwerk angemessen zu feiern. 

 

Mit einem bunten Programm sollen die Besucher und Einheimischen der Stadt Augustusburg ins Zeitalter der Renaissance entführt werden. Zum historischen Fest begrüßen Kurfürst August und seine Kurfürstin „Mutter“ Anna die Gäste. Es gibt Unterhaltsames, Interessantes und Lehrreiches für die ganze Familie. Stündlich erscheinen die hohen Herrschaften und zeigen sich dem Volke.  Sie erzählen in kurzen szenischen Beiträgen die interessante Geschichte aus ihrem damaligen kurfürstlichen Alltag und außerdem, wie genau das berühmte sächsische Jagdschloss erbaut worden ist. Das Theaterstück „Der Sieger - Ein Spiel über den Erbauer der Augustusburg“ wurde von Ernst Hüttig geschrieben und als Burgfestspiel zum Markt- und Heimatfest in Augustusburg am 10. Juli 1938 im Hofe der Burg uraufgeführt. Nun bringen es die MISKUS-Mimen in etwas bearbeiteter Form erneut auf die Bühne am Originalort Schloss Augustusburg.  

 

Höhepunkte:

 

An beiden Wochenendtagen wird es Gesang und Musik aus der Zeit der Renaissance geben, die Torgauer Renaissancetänzer führen in historischen Gewändern zeitgemäße Tänze vor, die Schönburger Fahnenschwinger - sorgen mit ihren Fahnen für frischen Wind und beeindruckende  Bilder. Eine Modenschau des Dresdner Hofdamenkreises macht den Einblick in die Zeit des Kurfürstenpaares komplett. Nicht nur optisch, sondern vor allem akustisch bietet das Parforcehorncorps „Diana“ die perfekte Untermalung.  

 

Auf dem Wirtschaftshof lassen sich Soldaten mit ihren Zelten nieder, sie vermitteln einen lebendigen Eindruck des Lebens in der damaligen Zeit. Auch in Schaukämpfen zeigen die starken Fechter der tschechischen Multi-Art-Agentur ihr kämpferisches Können. 

 

Am Samstag und Sonntag wird es auf dem „steilsten Marktplatz Deutschlands“ ein  historisches Markttreiben mit allerlei Köstlichkeiten und Handwerklichem geben. Auf einer Wander-Puppentheaterbühne erzählt das Puppenthater Streine Geschichten. Künstler und Gaukler, wie beispielsweise Narrateau, Forzarello, Zeter und Mordio oder das Duo Pampatout sorgen für abwechslungsreiche Unterhaltung. 

Zeiten:

• Samstag   ab 10 Uhr
• Sonntag   ab 10 Uhr

Eine Veranstaltung der Augustusburg/Scharfenstein/Lichtenwalde Schlossbetriebe gGmbH und der Stadt Augustusburg im Rahmen des Mittelsächsischen Kultursommers.

 

Bildnachweis: Augustusburg | Foto: Gabriele Ottich